zur Navigation springen

irish fire



"IRISH FIRE"
ist der Name einer rasanten Stepptanznummer, bei der die fesselnde Dramatik der irischen Tanztruppe "irish fire" aus Wien zur Musik von "Lord of the dance" mit dem suggestiven Klang ebenfalls auf einer Holzbühne piaffierender Hengste verschmilzt. Es entsteht ein derart mitreissendes Bild- und Tonerlebnis,  daß der Nummer tosender Beifall jedesmal gewiß ist (in Oslo stehende Ovationen).
Die beteiligten Pferde sind sechs piaffierende Prachtfriesen der Familie Hellmayer aus Stadlpaura, Österreich, und als Solist BAILADOR XVI geritten von Walther Bruns.
Aufführungen fanden bisher statt im Rahmen des internationalen Hallentuniers "FEST DER PFERDE 2005" in der  Stadthalle Wien, der ebenfalls internationalen "OSLO HORSE SHOW 2006" in Norwegen und den "GERMAN MASTERS" in der Schleyer-Halle, Stuttgart 2007.

YOU TUBE:  irish fire - Stuttgart
                                                http://www.youtube.com/watch?v=VQoL9lRaFhg


Oslo




Oslo





Oslo






Oslo 2006: Irish Fire Truppe mit Regiseur und Produzent Mischa Mauritz (Mitte vorne)

zum Seitenanfang